Der   Ausstieg   aus   der   Atomenergie   ist   inzwischen   zwar      beschlossen, aber   noch   lange   nicht   umgesetzt.   Die      großen   Energiekonzerne   sind nicht   dem   Gemeinwohl,   sondern   nur   ihren   Aktionären   und   der   Rendite     verpflichtet. Das muss nicht so bleiben! Wir   meinen,   dass   die   Entscheidung   über   die   Netze      besser   diejenigen treffen,   die   sie   nutzen   und   bezahlen.   Wir   bestimmen   selbst   über   die   Art der Energieerzeugung: regenerativ und dezentral. „Energie   in   BürgerHand   Syke-Bassum“   setzt   sich   für      Stadtwerke   mit Bürgerbeteiligung     ein,     die     ausschließlich     100%     atom-     und     kohle- stromfreien        Strom    anbieten.    Wir    wollen    die    BürgerInnen    durch    die      genossenschaftliche     Beteiligung     nicht     nur     zu     Miteigentümern     und Mitverdienern   machen,   sonder   auch      zu   Mitentscheidern.   Durch   eine starke   Genossenschaft,   die   im   Aufsichtsrat   vertreten   ist,   sehen   wir   die Voraussetzungen       gegeben,       dass       eine       Demokratisierung       der Energiewirtschaft umgesetzt wird.